Das Lesungsportal

zehnSeiten.de-Lesung von Gerd Busse – „Das Büro“

Video starten

Der Übersetzer Gerd Busse liest aus dem Roman „Das Büro“ von J.J. Voskuil.

Als Maarten Koning eine Stelle als wissenschaftlicher Beamter in einem volkskundlichen Büro antritt, ändert sich sein Leben schlagartig. Von nun an beschäftigt er sich mit Wichtelmännchen – und mit den lieben Kollegen. Der graue Büroalltag wird aufgelockert durch ergebnislose Sitzungen, nutzlose Dienstreisen und feuchtfröhliche Kongresse. Und bei alledem versteht es Direktor Beerta meisterhaft, immer neue Projekte und Stellen zu schaffen…

Dieser monumentale Büro-Roman löste in den Niederlanden eine wahre „Büromanie“ aus mit Fanklubs und langen Schlangen im Morgengrauen vor den Buchhandlungen. Knappe Schreibtischdialoge, lakonische Schilderungen von Arbeitsabläufen und das bitterböse Gespür für die urkomischen Aspekte des Bürolebens treffen den Nerv unserer arbeitswütigen Zeit.
Ein Trostbuch für alle, die jeden Morgen ihren Kaffee kochen und ins Hamsterrad der Projekte und Konferenzen steigen.

Alle Infos zu Buch und Autor finden Sie unter www.das-büro-der-roman.de oder www.chbeck.de/10250093

Quelle: youtube.com