Das Lesungsportal

Jens Sparschuh liest aus »Ende der Sommerzeit«

Video starten

Mehr zum Roman: http://www.kiwi-verlag.de/buch/ende-der-sommerzeit/978-3-462-04616-8/
Die Suche nach dem verschwundenen See: In seinem neuen Roman »Ende der Sommerzeit« schickt Jens Sparschuh seine Leser auf die Spuren Nabokovs. Der Versuch, jenen Ort zu finden, wo Nabokov 1929 am Ufer eines kleinen Sees in der Mark Brandenburg eine russische Datscha errichten wollte, wird zu einem gewitzten, abgründigen Spiel mit Realität und Fiktion. Jens Sparschuh, ausgewiesener Kenner und Bewunderer des Werks von Nabokov, schlägt aus seinem Gegenstand humoristische Funken und erzählt fesselnd davon, wie Literatur ins Leben wirken kann – ein großes Lesevergnügen!
Ab 8.3.2014 im Handel erhältlich.

Hier geht’s zur vollständigen Lesung auf zehnseiten.de: http://www.zehnseiten.de