Das Lesungsportal

Heinz Helle liest aus »Der beruhigende Klang von explodierendem Kerosin«

Video starten

Vom Leben, vom Lieben, vom Feind im eigenen Kopf
Heinz Helle liest ZehnSeiten aus seinem Roman »Der beruhigende Klang von explodierendem Kerosin« (http://bit.ly/helle_explodierendes-kerosin)

»Vielleicht werden sie eines Tages herausfinden, was es bedeutet, ich zu sein. Dann werden sie sagen: Wir wissen, was Bewusstsein ist. Sie werden endlich die Kontrolle bekommen über das Ich. Dann werde ich hingehen zu ihnen und sagen: Ich darf nicht aufhören, sie zu lieben, niemals. Können Sie da was machen?«

»So modern, so cool, so fremd.«
Hubert Winkels

»Ein hintergründiges, gescheites und sprachlich wirkungsvolles Stück Literatur.«
Daniela Strigl

Mehr zu deutschsprachiger Literatur finden Sie im Suhrkamp-Blog LOGBUCH unter http://www.logbuch-suhrkamp.de.

Quelle: youtube.com