Das Lesungsportal

Friedrich von Borries: »RLF« (Lesung)

Video starten

Friedrich von Borries liest »Zehn Seiten« aus seinem Roman »RLF«.

Mehr Informationen zum Buch »RLF«: http://bit.ly/Borries_RLF

Am Anfang stehen die Riots in London: Die Verlierer der Konsumgesellschaft strömen auf die Straßen, zeigen der Welt, dass es sie gibt; Autos und Geschäfte brennen. Und die Welt des jungen Werbers Jan gerät ins Wanken. Er hat mit Kampagnen für die Fashion-Industrie eine Menge Geld verdient, doch als er in die Unruhen gerät, wird ihm klar: Der Kapitalismus muss gestürzt werden und zwar mit seinen eigenen Mitteln. In der Aktivistin Slavia und dem Künstler Mikael Mikael findet Jan die richtigen Mitstreiter. Gemeinsam gründen sie RLF, ein Lifestyle-Unternehmen, das den Wunsch nach Protest und Widerstand in Konsumprodukte verwandelt; mit dem Ziel, das System selbst in einem revolutionären Akt zum Einsturz zu bringen.

Doch die Revolution hat ihren Preis, und den wird am Ende jemand bezahlen müssen — und sei es mit dem Leben.

Mehr zu deutschsprachiger Literatur finden Sie im Suhrkamp-Blog LOGBUCH unter http://www.logbuch-suhrkamp.de.

Quelle: youtube.com