Das Lesungsportal

Crime Time 2016

crimetime2Vom 8. September bis zum 11. Dezember wird es wieder kriminell in Berlin.  Mehr als 50 bekannte deutsche und internationale Krimiautoren geben sich beim CrimeTime Festival 2016 die Klinke (gelegentlich bestimmt auch die Klinge)in die Hand.  Bei zahlreichen Lesungen kann der Zuhörer Augen- und Ohrenzeuge werden und den Autoren in die Welt des Verbrechens folgen.

Mit dabei sind unter anderem die Autoren Max Annas, Ella Ganz, Horst Eckart, Christine Eichel, Angela Esser, David GrayKai Henkel, Elisabeth Herrmann, Jutta Maria Herrmann, Thomas Hopes, Volker Hering , Patricia Holland Moritz, Veit Heinichen, Wolfgang Herles, Gunnar Kunz, Bernd Mannhardt, Oliver Ménard, Berni Mayer, Thomas Nommensen, Andreas Pflüger, Melanie Raabe, Till Raether, Reinhard Rohn, Eva Rossmann, Connie Rothers,  Christian SchillerStefan Slupetzky,  Matthias Wittekindt und  Rainer Wittkamp.

Neben Lesungen gibt es auch Interessante Diskussionsrunden zu verschieden Themen rund dem Kriminalroman. So geht es z.B. am 16. Oktober im Podiumsgespräch  „Berlin-Crime – Großstadtmoloch oder Regionalbiotop?“ um den Tatort Berlin und schon am 2. Oktober diskutieren Melanie Raabe, Jutta Maria Herrmann und Christine Eichel über das Thema  „Geheimnis und Verrat“.

Für alle, die nicht zu den Lesungen in Berlin kommen können, wird lesenlive.de  zahlreiche Lesungen aufzeichnen und hier als Video in Ausschnitten  zur Verfügung stellen. Live dabei sein ist natürlich noch besser.

Veranstaltungsorte sind in diesem Jahr die sehr zentral am Savignyplatz gelegene Galerie des Cafe Brel und für einige Veranstaltungen das  ganz in der Nähe gelegene Stilwerk.

Eintrittskarten sind ab 8,- €  (ermäßigt 6,- €) jeweils an der Abendkasse erhältlich.  Vorbestellungen sind unter  030 21 47 85 70 oder autorenlesung@kunstundstueck.de möglich.

Das komplette Programm finden Sie natürlich bei lesenlive.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


vier − eins =