Das Lesungsportal

Rudolf Schwarz and the Monumental Order of Things

Caruso

Rudolf Schwarz and the Monumental Order of Things

Das architektonische wie das intellektuelle Werk von Rudolf Schwarz (1897–1961), entstanden in der Zeit vor und nach dem Zweiten Weltkrieg, eröffnet ein tiefergehendes Verständnis der deutschen Nachkriegsarchitektur. Dieses Buch untersucht eine Auswahl von neun sakralen und profanen Gebäuden des Architekten, alle im Rheinland gelegen. Die Bauten werden durch neue Planzeichnungen und Fotografien anschaulich gemacht, ergänzt durch Schwarz’ Kommentare zu den vorgestellten Projekten und seinen ins Englische übersetzten Vortrag «Die Baukunst der Gegenwart» von 1958. Essays von Wolfgang Pehnt und ein Interview mit der Ehefrau von Rudolf Schwarz, der Architektin Maria Schwarz, vermitteln Einsichten in sein komplexes Œuvre.