Das Lesungsportal

Frank Ahlgrimm

Reinhard Hauff

Frank Ahlgrimm

Die Bildwelten des Berliner Malers Frank Ahlgrimm vereinen scheinbar Gegensätzliches und Widersprüchliches. Seine breit gefächerte abstrakte Formensprache schließt klare Farbfelder ebenso ein wie impulsive Farbtexturen und illusionistisch gesprühte Flächen, die Kombination von Schrift und Bild bis hin zu figurativen Motiven, welche immer eine Reflexion aktueller gesellschaftlicher Gegenwart enthalten.

Die Publikation „TRUST ME“ zeigt erstmals diese kombinierten Materialprozesse, die kontinuierlich die Geschichte der Malerei neu verhandeln und Querverweise in die Mythologien der Kunst sowie die Herausforderungen einer vermittelten Lebenswelt einbeziehen.